Fachstelle für pflegende Angehörige

Die meisten älteren Menschen möchten auch im Alter so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben. Wie das möglich wird, zu dieser Frage berät die Fachstelle für pflegende Angehörige. „Eine rechtzeitige Wohnraumanpassung kann diesen Wunsch unterstützen“, weiß Monika Pfaff von der Fachstelle für pflegenden Angehörige bei der MÜNCHENSTIFT, die zu allen Fragen der häuslichen Pflege berät. Zur Vermeidung von Stürzen empfiehlt es sich beispielsweise, an Treppen oder im Bad und der Toilette Handläufe zu montieren und Stolperfallen zu entfernen. Wenn die Mobilität nachlässt, können auch größere Umbauten erforderlich werden, etwa Türschwellen zu entfernen, Türen zu verbreitern oder einen Treppenlift einzubauen. „Die Fachstelle gibt Tipps zur Umsetzung und informiert auch über Zuschüsse zur Finanzierung“, so die Beraterin.

Der Verbleib im eigenen Zuhause geht oft nicht ohne die Unterstützung von Familien und Freunden. Wer einen Angehörigen zuhause pflegt, dessen gewohntes Leben verändert sich einschneidend. „Je länger die Pflege andauert, desto mehr steigen die Anforderungen, und die Versorgenden sind oft am Ende ihrer Kräfte“, beschreibt Monika Pfaff die Situation von pflegenden Angehörigen. Bei Fragen und Probleme bietet die Anlaufstelle telefonische und persönliche Beratung mit Hausbesuchen stadtweit. Die Beraterinnen helfen bei Fragen in schwierigen Pflegesituationen, ambulanten Zusatzleistungen wie Verhinderungspflege oder Betreuungsleistung. Auch Fragen zur finanziellen Hilfen können abgeklärt werden. „Es kommen aber auch oft alltägliche Sorgen und zwischenmenschliche Probleme wie Überlastung oder Gefühle der Schuld zur Sprache“, so Monika Pfaff. Die Beratungen sind kostenlos. Zusätzlich bieten das monatliche Gruppentreffen für pflegende Angehörige und ein informatives Vortragsangebot Unterstützung und gegenseitigen Austausch.

Kontakt:
Fachstelle für pflegende Angehörige bei der MÜNCHENSTIFT Elisabeth Joachimi und Monika Pfaff Tel. (0 89) 6 20 20-308, -317 E-Mail: fachstelle@muenchenstift.de

This entry was posted in and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.